Referenzen

Hier finden Sie Bewertungen und Einsatzszenarien ausgesuchter Kunden.

komma ist ein Forschungs- und Beratungsunternehmen mit Sitz München. Inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf den Themen Kommunikations-, Werbe- und Markenforschung sowie anspruchsvollen Analysen und Modellierungen.

Komma setzt auf Yellowfin, um die Ergebnisse von Werbe- und Markentracking intuitiv und analytisch darzustellen. Insbesondere die einfache Bedienbarkeit und die webbasierte Nutzung waren ausschlaggebend für die Entscheidung zu Yellowfin.

Die Universität Konstanz ermöglicht Ihren MitarbeiterInnen die webbasierte Abfrage von Daten aus allen Leistungsbereichen der Universität. Das Datenportal erlaubt beispielsweise den flexiblen Abruf von aggregierten Studierenden-, Publikations-, Drittmittel- und Promovierendenzahlen (auch als Zeitreihe). Darüber hinaus stehen Detailberichte zur Verfügung, die einen strukturierten Überblick über Vertragslaufzeiten, Projektbudgets und freie Stellen ermöglichen. Ziel des Datenportals ist die effizientere Erfüllung interner und externer Berichtspflichten. Darüber hinaus sollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität, die zentral oder dezentral mit Entscheidungs-, Steuerungs- oder Managementaufgaben befasst sind, durch die Verfügbarkeit und Auswertbarkeit der Daten in ihrer Arbeit unterstützt werden.

Die Universität Konstanz setzt auf Yellowfin, da es sowohl den AnwenderInnen als auch den EntwicklerInnen von Berichten eine einfache, intuitive Bedienbarkeit ermöglicht, gepaart mit den vielfältigen Möglichkeiten der Zusammenarbeit, die Yellowfin seinen NutzerInnen bietet.

Beratung und Durchführung von Anforderungsanalysen, Konzeption und Steuerung der Business Anforderungen aus den Bereichen Billing, CRM und Kundenkontaktmanagement.

  • Analyse, Konzeption und Design der umzusetzenden Lösungen
  • Technischer Entwurf & Architektur
  • Koordination und Steuerung von Projekten
  • Teilprojektleitung in strategischen Großprojekten
  • Entwicklung und Troubleshooting
  • Erhebung von Kennzahlen in einem prozessorientiertem Data Warehouse
  • Projektmanagementoffice, Risiko- und Changemanagement